Smarte Produktion von Kochfeldern


Die Produktion von Kochfeldern steht vor der Herausforderung steigender Varianten. Der dafür notwendigen Flexibilisierung entgegnet das
INLUMIA-Pilotprojekt mit der Analyse und Erprobung modernster Assistenzsysteme.

Im Sinne eines soziotechnischen Systems steht dabei stets der Mitarbeiter im Mittelpunkt, der durch geeignete Technologien (z.B. AR-Brille) bei zunehmend komplexeren Tätigkeiten unterstützt werden soll.

Die Miele Gruppe auf einen Blick:


  • Weltweit führender Hersteller von Premium-Hausgeräten
  • Firmensitz: Gütersloh
  • Gegründet 1899 von Carl Miele und Reinhard Zinkann
  • Inhabergeführtes Familienunternehmen in vierter Generation mit über 60 Gesellschaftern

Standortinformationen Werk Bünde:


  • Kompetenzwerk für Kochfelder, Dampfgarer und Wärmeschubladen
  • Forschung / Entwicklung, Produktion, Qualitätsmanagement, Beschaffung
  • 40.000 m² Produktionsfläche
  • 400.000 Kücheneinbaugeräte p.a.

Ausgangssituation


  • Hohe Variabilität im Typ-Mengen-Mix
  • Große Variantenvielfalt
  • Montage in Kleinserien
  • Mitarbeiter als wichtigster Produktionsfaktor
  • Hoher Flexibilitätsbedarf

Zielsetzung


Smarte Produktion von kundenindividuellen Kochfeldern durch:

  • Dynamische Wertschöpfungsnetzwerke
  • Automatisierte Vorfertigung
  • Intelligente Produktionslogistik
  • Smarte Kochfelder
  • Moderne Assistenzsysteme

Ihr Ansprechpartner:


Dr.-Ing. Felix Busch
imperial-Werke oHG
E-Mail senden